ERGO Experience Stories Part 2: Stipendiatin – Flora

1.      Was verbindet dich mit ERGO und wie bist du zu ERGO gekommen?

Im Rahmen meines Masterstudiums an der TUM im Studiengang Finanz- und Informationsmanagement (FIM) hatten meine Kommilitonen und ich die Möglichkeit, uns für ein exklusives Stipendium von ERGO zu bewerben, um ERGO als Unternehmen kennenzulernen und während unseres Masters gefördert zu werden. Diese Möglichkeit habe ich wahrgenommen und wurde für das Stipendium ausgewählt. Seither habe ich nicht nur spannende Einblicke in die vielfältigen Tätigkeitsbereiche bei ERGO erhalten, sondern tausche mich in regelmäßigen Abständen mit meinem Mentor aus und werde bald ein Praktikum in seiner Abteilung absolvieren.   

2.      Was ist deine Tätigkeit bei der ERGO?

Aktuell arbeite ich zudem als Hiwi beim “ERGO Center of Excellence in Insurance” an der TUM und kann hier die Kooperation zwischen ERGO und der TUM aktiv mitgestalten. In meinem Praktikum bei ERGO in diesem Jahr werde ich das internationale Geschäft von ERGO kennenlernen – ein Bereich, der mich ganz besonders reizt.

3.      Was ist dein Studienhintergrund?

Aktuell studiere ich im Master Finance & Information Management (FIM) und kann mein Wissen insbesondere im Bereich Data Science vertiefen. Vorher habe ich meinen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik gemacht.

4.      Was wünscht du dir von deinem jetzigen oder zukünftigen Arbeitgeber?

Ganz besonders das Gefühl, etwas zu bewegen und eigene Ideen verwirklichen zu können! Darüber hinaus suche ich nach einem Arbeitsplatz, an dem ich mit inspirierenden, motivierten Kollegen zusammenarbeiten kann und für meine Stärken (und natürlich auch Schwächen) wertgeschätzt werde.

5.      Was schätzt du besonders an ERGO?

ERGO ist viel vielfältiger, facettenreicher und innovativer, als man auf den ersten Blick meint! Ich schätze besonders, dass sich ERGO an so zahlreichen Stellen engagiert – zum einen in der Forschung als Kooperationspartner der TUM; zum anderen bei der Frage, wie man für Studierende ein spannendes Angebot mit Gastvorlesungen und Events gestalten kann, um sie für die Versicherungsbranche zu begeistern. Dabei steht vor allem der Lerneffekt im Vordergrund, und weniger der unmittelbare Projekterfolg. Dieses “Entrepreneur-Mindset” begeistert mich.     

6.      Welche ERGO Experience behältst du in besonderer Erinnerung?

Für mich ist jeder Austausch mit meinem Mentor eine besondere Erfahrung. Er teilt ganz offen seine Erfahrung mit mir und gibt mir wertvolle Tipps für wichtige Karriereentscheidungen. Ich fühle mich durch ihn wirklich gut betreut und unterstützt.

7.      Was hast du dir persönlich für 2020 vorgenommen, was deinen Gesprächspartner vielleicht überrascht?

In 2020 möchte ich Japanisch lernen, um für eine geplante, längere Reise durch das Land gut gerüstet zu sein.

Wenn du mehr über die ERGO-Botschafter/innen und ihre persönlichen Experience Stories erfahren möchtest, schreib uns einfach an  experience.m13.ma@tum.de oder triff uns bei einem zukünftigen Event. Für individuelle Charaktere bieten ERGO und TUM individuelle Möglichkeiten – finde auch du deine Story und werde Teil des Teams!