Die Finanzindustrie in der Corona Pandemie – Einblicke aus der Praxis

Termin: Donnerstag, 16.07.2020, 15:30 – 19:00 Uhr
Ort: Online

Beschreibung:

  • Kurzvorträge zu aktuellen Herausforderungen und Chancen von Fit for TUMorrow-Partnerunternehmen in der Corona Pandemie
  • Im Anschluss an jeden Vortrag gibt es kurze Q&A Sessions mit den Unternehmensvertretern
Zielgruppe: Studierende, AbsolventInnen, Young Professionals
Zeitplan:

15:30 – 15:40 Begrüßung
15:40 – 16:10 Allianz (DE)
16:10 – 16:40 Xaia Investment (ENG)

16:40 – 16:50 Pause
16:50 – 17:20 ERGO (DE)
17:20 – 17:50 HypoVereinsbank (DE)

17:50 – 18:00 Pause
17:50 – 18:30 KMPG (ENG)
18:30 – 19:00 Talanx (ENG)

Moderation: Prof. Dr. Matthias Scherer

Vorträge und Speaker

Allianz: Herausforderungen und Chancen für Data-Science in Corona Zeiten (DE)

In den letzten Monaten hat sich vieles verändert - nicht nur in unserem Alltag, sondern auch in unseren Daten. Solche Veränderungen zu identifizieren, zu analysieren und Trends zu entdecken, ist nur ein Teil unserer vielfältigen Aufgaben. Dabei verwenden wir im Team "Advanced Analytics" modernste Data Science und Machine Learning Methoden. Im Rahmen des Vortrags wollen wir Euch ein typisches Projekt unserer Arbeit und damit den Alltag eines Data Scientists vorstellen - von der Sammlung und Aufbereitung der Daten über die Detailanalyse bis zum Ergebnis. Außerdem zeigen wir euch, welchen Einfluss die veränderte Situation auf unsere Arbeit hat und welche Chancen und Herausforderungen sich daraus ergeben.

 

 

Dr. Katharina Selig hat an der TUM Mathematik studiert und anschließend im Bereich der Biostatistik promoviert. Neben ihrer Dissertation arbeitete und publizierte sie in Kollaboration mit der TUM Bioinformatik, dem Klinikum Rechts der Isar, sowie dem Max-Planck-Institut für Quantenoptik. Seit Mai arbeitet sie als Data Scientist im Advanced Analytics Team der Allianz Versicherungs AG.

Anna Schuhmann hat Mathematik studiert und sich anschließend in verschiedenen Branchen mit der Analyse von Daten beschäftigt. Sie arbeitet ebenfalls seit Mai als Data Scientist im Advanced Analytics Team der Allianz Versicherungs AG.

XAIA Investment: The effect of Covid-19 on XAIA trading strategies (ENG)

XAIA implements several trading strategies that are based on a relative value paradigm, meaning that a single trade comprises two legs with opposite directional risk exposure. It is thus a priori not obvious how Covid-19 induced directional market movements affect such trades in total. We will demonstrate these implications along some deliberately chosen examples.

 

 

Dr. Jan-Frederik Mai studierte bis Oktober 2007 Wirtschaftsmathematik an der Universität Ulm. Im Juni 2010 promovierte er an der Technischen Universität München über die Bewertung von Portfolio-Kreditderivaten mittels spezieller multivariater Exponentialverteilungen. Seit Oktober 2010 arbeitet er im Portfoliomanagement beim Münchener Assetmanager XAIA Investment.

ERGO: Leading into the ‚new now‘: Learnings aus der Corona-Zeit (DE)

Die Corona-Pandemie stellt eine beispielhafte Herausforderung für Arbeitgeber dar, welche in vielerlei Hinsicht - vom Notfallplan über den Mitarbeiterschutz bis hin zur Definition des "New Now" - unmittelbar reagieren und zudem die nachhaltige Wirkung für das Privat- und Berufsleben ihrer Mitarbeiter erkennen müssen.

In diesem Vortrag sollen die Reaktionen auf die Corona-Pandemie aus Sicht des Bereichs Aus- und Weiterbildung vorgestellt und die Post-Corona-Zeit unter dem Aspekt "Krise als Chance" aus Sicht der ERGO beleuchtet werden.

 

 

Dagmar Brück ist seit 1988 bei der ERGO in unterschiedlichen Positionen tätig gewesen. Sie hat unter anderem das Change Management aufgebaut und in die Linienverantwortung überführt. Aktuell ist sie die Abteilungsleiterin für Aus- und Weiterbildung bei der ERGO.

HypoVereinsbank: Coronakrise: Auswirkungen auf die Finanzindustrie, auf uns als Arbeitnehmer und auf die Finanzmärkte

Die Coronakrise stellte uns als Gesellschaft vor nie dagewesene Herausforderungen. Existenznöte, Sorgen um die Gesundheit von unseren Nächsten und auch uns selbst waren gepaart mit dramatischen Entwicklungen in unseren Volkswirtschaften und den Finanzmärkten. Zentralbanken und Regierungen antworteten mit Unterstützungsmaßnahmen in schwindelerregender Höhe. In der Zwischenzeit hat sich die Situation entspannt – insbesondere in Europa. Aber Unsicherheiten bleiben wie die Infektionsentwicklung in den USA zeigen. Welche Auswirkungen hatten diese Entwicklungen auf die Finanzindustrie, auf uns als Arbeitnehmer und auf die Finanzmärkte.

 

 

Dr. Philip Gisdakis ist Leiter Kapitalanlage für das Wealth Management und Private Banking der HypoVereinsbank in München. Darüberhinaus ist er Group Co-CIO Wealth Management der UniCredit. Davor leitete er das Strategie Research Team der UniCredit Corporate & Investment Bank. Er arbeitet seit mehr als 15 Jahren bei der HypoVereinsbank. Vor seiner Tätigkeit bei der UniCredit/HypoVereinsbank hat er als Unternehmensberater für Finanzinstitute gearbeitet und sich dabei auf Risiko- und Portfoliomanagement bei Banken fokussiert. Dr. Gisdakis studierte u.a. Finanzmathematik an der University of Oxford und hat im Fach Theoretische Chemie an der Technischen Universität München promoviert.

KPMG: How the COVID-19 pandemic affected bank steering and risk management (ENG)

The COVID-19 pandemic has enveloped the world within weeks, and continues to put severe strain on people and businesses across the globe. It is a medical and social challenge that concerns all of us, with severe economic implications. The banking industry in particular is being hit hard by daily pivoting market conditions and deteriorating credit quality among others.

These are unprecedented times for CROs, risk functions and the business. In our presentation, we want to give an overview on the known and expected implications for banks’ risk management and bank steering and how KPMG professionals approached banking clients during this time.

 

 

Franz Lorenz is a Director in KPMG’s Financial Services team in Germany specializing in market and counterparty credit risk modelling and management. Since he joined KPMG in 2009, he has gained exhaustive experience in consulting banks in methodological topics, derivative valuation and risk models, model validation, regulatory requirements related to market and counterparty credit risk and system architecture including the management of large implementation projects and regulatory audits.

Talanx: A week in the life of a CRO

The Talk will contribute - among others - to the following questions

  • If Risk Management would be an art- what style is it?
  • Can Math help in a crisis?
  • What is the right risk measure?
  • Which risks are managed in a Crisis?
  • What happens at the C-Level (CEO, CFO,...)?
  • What about regulators? Rating agencies etc?
  • Hegel and Risk management- what about chances?
 

 

Prof. Dr. Gerhard Stahl is a member of the Executive Board of HDI Service AG. He holds the position of the Chief Risk Officer of the HDI Group and heads the group department “Group Risk Management”.
He has studied mathematics at the TU Karlsruhe. From 1995 to 2007 he was with the Federal Financial Supervisory Authority (BaFin). Until 2007 he headed the Risk Modelling Group (QRM), the unit of the BaFin that is in charge for on-site inspections of risk management models. He was assigned to represent the BaFin in several working groups in Basel and CEBS, the Committee of European Banking Supervisors. Prior to joining the BaFin he had been a research fellow at the Economic Faculty of Heidelberg.
He was a member of the Advisory Board of the CASE Institute at Humboldt and the Fellow of the Centre for Financial Studies, Frankfurt.
He holds an honorary doctor (Dr. rer. pol. h. c.) from the University of Bamberg for his scientific contributions to financial risk management.
Since 2008 he is adjunct professor at the University of Ulm and since 2010 at the University of Hanover.

Anmeldung

Die Anmeldung ist zu dem Seminar ist ab sofort hier möglich. Angemeldete Teilnehmer erhalten einige Tage vor dem Event die Zugangsdaten für das Online-Meeting. Eine Anmeldung ist nur für das gesamte Event möglich.